Wir sind nicht alleine

Anschlüsse & Kooperationen

Das Logo der Eichendorff-Schule
An unserer Schule gibt es eine umfangreiche Zusammenarbeit mit schulischen und außerschulischen Partnern. Gemeinsame Konzepte, Programme und Aktionen unterstützen unsere SchülerInnen beim Lernen für ihr zukünftiges Leben.
Wir danken allen Partnern für dieses engagierte Miteinander.


Anschlussmöglichkeiten nach der Zeit an der Eichendorff-Schule

Zweijährige Kooperationsklassen (Koop I und II)
SBBZ-L - Gewerbeschule Rheinfelden


Die Eichendorff-Schule führt seit dem Schuljahr 2007-08 mit der Gewerbeschule Rheinfelden zweijährige Kooperationsklassen mit differenzierten Abschlüssen.
Diese werden im zweiten Kooperationsjahr an der Gewerbeschule als VAB-Abschluss  oder eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsabschlusses erworben.

Im ersten Jahr wird die Lerngruppe unter der Leitung der Eichendorff-Schule (SBBZ-L) von einem Lehrerteam beider Schularten an der Eichendorff-Schule unterrichtet. Im zweiten Jahr geschieht dies unter der Leitung der Gewerbeschule an der Gewerbe-schule.

Die Lerngruppe setzt sich aus SchülerInnen des SBBZ-L und weiteren SchülerInnen zusammen, die an einer Sekundar-1-Schule aus unterschiedlichen Gründen Schwierig-keiten hatten, den Hauptschulabschlusses zu erreichen.

Außerschulische Kooperationspartner

Firma Hiltensberger Gebäudereinigung


Hiltensberger Gebäudereinigung ist seit 2010 erster Bildungspartner unserer Schule. Mit großem persönlichen Einsatz engagiert sich Herr Hiltensberger, unsere Schüler-
/Innen auf den Übergang von Schule zu Beruf vorzubereiten.
Er veranstaltet verschiedene Unterrichtseinheiten und Projekte zu fachspezifischen Themen. Er führt das Bewerbertraining für die Abschlussklassen durch. Die Unter-stützung der Schülerfirma-Abteilung Clean Angels bildet einen besonderen Schwer-punkt.

AWO Gebrauchtwarenladen Schatzkästlein


2011 eröffnete die AWO ihr Projekt in der Innenstadt von Rheinfelden:
Den Gebrauchtwarenladen Schatzkästlein. Hier werden gespendete Möbel, Geschirr, Kleidung, Kinderspielzeug, Elektrowaren und vieles mehr günstig an ein breites Publikum verkauft.
Jeden Mittwoch helfen SchülerInnen der Schülerfirma (SFE) mit, die Ware zu sortieren, auszuzeichnen, dekorativ auszustellen und zu verkaufen. Das große Engagement der zuständigen MitarbeiterInnen bietet unseren SchülerInnen einen lebensnahen Aktionsbereich zur Erprobung wichtiger Grundkompetenzen für ihre berufliche Zukunft.

Kulturpark Tutti Kiesi


Unsere Schule wird einmal wöchentlich durch ein Angebot von Alexander Keil und seinem Team unterstützt. Im Kulturpark Tutti Kiesi betätigen sich unsere Lerngruppen spielerisch, künstlerisch und handwerklich gestaltend: Sie sammeln Erfahrungen mit unterschiedlichsten Materialien und Arbeitsgeräten.
Die Schüler nehmen an Malprojekten teil, basteln und gestalten Dekoratives zu Anläs-sen im Jahreskreis. Einen Schwerpunkt auf dem Freigelände der Einrichtung bildet das Bearbeiten von Holz.

Dieter-Kaltenbach-Stiftung


Die Mensa- und Nachmittagsbetreuung wird von Betreuungskräften der Dieter-Kaltenbach-Stiftung gestaltet.
Diese findet auf dem Schulgelände der Eichendorff-Schule statt. Hierdurch können die Einrichtungen der Schule auch am Nachmittag genutzt werden.
In der Zeit von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr bieten die Betreuer verschiedene Aktivitäten an. Ziel ist es, eine pädagogisch wertvolle Freizeitgestaltung zu bieten. Auch die Möglichkeit des Rückzuges und der Ruhe besteht.

Die Tafel


Beim externen Partner des Tafelladens lernen die SchülerInnen unter Anleitung und Begleitung durch Herrn Höhn die Abläufe innerhalb der Tafel kennen. Sie helfen bei den anfallenden Arbeiten mit.

VHS-Rheinfelden


Mitarbeiterinnen der Volkshochschule bieten verschiedene Angebote im künstlerisch-gestalterischen Bereich an und führen in der Ganztagesgruppe einzelne Nachmittags-programme durch.