Hier finden Sie die aktuellen Informationen

Informationen der Eichendorff-Schule

Der Unterricht nach den Osterferien 2021


Es ist weiterhin nicht möglich, in den gewohnten, umfassenden Präsenzunterricht für alle Schüler zurück zu kehren. Dazu sind die Zahlen der Neuinfektionen zu hoch und leider wieder sehr weit von der ursprünglich gesetzten Marke von 35 entfernt.
Dennoch wird es ab dem 19. April 2021 einen erweiterten Unterrichtsbetrieb geben.

An der Schule werden ab dem 19. April 2021 neben den Schülerinnen und Schüler der Koop Ia und Koop Ib im Wechselunterricht auch die Grundstufenklassen beschult.

Aufgrund des KM-Schreibens vom 14.04.2021 besteht ab dem 19. April 2021 für alle Schülerinnen und Schüler, die sich innerhalb des Gebäudes befinden, eine allgemeine, nicht mehr am Inzidenzwert festgemachte, Testpflicht.

Die Freiwilligkeit zur Testung ist ab diesem Zeitpunkt aufgehoben.

Die Testungen werden von den Schülerinnen und Schülern jeweils unter Aufsicht der Klassenleitung durchgeführt.

Die Präsenzpflicht für die Schülerschaft ist jedoch ebenso weiterhin aufgehoben. Somit haben Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte die Möglichkeit, Ihr Kind zu Hause zu lassen.

Schülerinnen und Schüler, die nicht im Präsenzlernen sind, werden wie gewohnt von den zuständigen Lehrkräften auf den Ihnen inzwischen wohlbekannten Wegen und Kanälen (Post/Mail/Moodle) mit Material für das Fernlernen versorgt.

Die grundsätzlichen Aussagen des untenstehenden Textes, auf den ich hiermit verweisen möchte, behalten so - leider - ihre Berechtigung.


Das Schuljahr 2020/21 unter Pandemie-Bedingungen

Leider dauert die Pandemie immer noch an, wodurch wir weiterhin gezwungen sind, im Pandemie-Modus zu unterrichten.

Hierbei hat die Betreuung der Grundstufenlerngruppen oberste Priorität, da gerade in den ersten Schuljahren die Grundlagen für das weitere Lernen gelegt werden.

Für alle anderen Lerngruppen wird es, wie im letzten Schuljahr auch, einen Wechsel zwischen Präsenz-Unterricht und Fernlernen geben.
Hierfür können kostenfrei mobile Endgeräte von der Schule geliehen werden, wenn Lernmaterial digital verarbeitet werden muss. Diese I-Pads wurden von der Stadt Rheinfelden der Schule zur Verfügung gestellt.

Wie lange wir alle in diesem Modus weiter arbeiten/leben müssen ist leider weiterhin völlig offen.
Aktuell sind wir sehr gut und ohne Schließungen durch die erste Zeit des Schuljahres gekommen. Auch in Zukunft hoffe ich, eine Schließung von Klassen oder gar die der Schule vermeiden zu können.
Hierzu bin ich, sind wir, aber weiterhin auf Ihre Mithilfe angewiesen.
Bitte weisen Sie Ihre Kinder auf die weiterhin gültige Wichtigkeit hin,

  • die Masken zu tragen,
  • sich die Hände zu waschen,
  • Abstand zu halten.

Nur durch die konsequente Einhaltung der Regeln werden wir es schaffen, diese Zeit gemeinsam zu einem guten Ende zu bringen.

Bei Fragen oder Problemen bitten wir Sie, sich direkt an uns zu wenden. Wir werden im Dialog sicherlich, wie im vergangenen Schuljahr auch, individuelle Lösungen finden können.

Beachten Sie bitte weiterhin, dass das Schulgebäude auch in der nächsten Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt.
Kontaktieren Sie uns bitte, bevor Sie zur Schule kommen per Mail oder Telephon und sprechen einen Termin ab.
Sie werden dann von uns vor der Schultüre abgeholt.

Für das bisherige Schuljahr bedanken wir uns herzlich bei Ihnen für die konstruktive Zusammenarbeit in dieser außergewöhnlichen Situation!